Instagram, Lightroom / 20.02.2018

Mit rund zwei Milliarden aktiven Nutzern ist Instagram längst die unangefochtene Nummer Eins der Fotosharing-Plattformen weltweit. Ein Fakt, der im Laufe der Zeit auch immer mehr professionelle Fotografen auf den Plan rief, die hier ihre auf Hochglanz polierten Bilder kostenfrei einem breiten Publikum präsentieren können – was natürlich gänzlich der ursprünglichen Idee der App widerspricht. Denn die war, eine Plattform für rein mobile Fotografie zu sein: Vom Smartphone für Smartphones. Es wundert also nicht, dass Instagram schon bald unter der Last stetig steigender DSLR-Exporte zusammenzubrechen drohte. Eine Reaktion ließ folglich nicht...