Apple veröffentlicht iOS 11.1 mit neuen Emojis und zahlreichen Bugfixes

Knapp anderthalb Monate nach dem Release von iOS 11 hat Apple heute das von vielen bereits erwartete Update auf iOS 11.1 veröffentlicht. Die Aktualisierung kann auf kompatiblen Geräten ab sofort OTA oder per iTunes erfolgen und beseitigt u.a. eine kritische Sicherheitslücke in der WLAN-Verschlüsselung WPA2. Auch Probleme mit der Akkulaufzeit sollen mit diesem Update der Vergangenheit angehören.

Zu den direkt sichtbaren Änderungen zählen etwa Animationen beim Entsperren, beim Öffnen der Kamera und beim Wechsel zwischen Apps. Auch die Icons von AssistiveTouch – dem Menü, das die Hardware-Tasten abbildet – hat Apple angepasst.

Vor allem aber Emoji-Fans kommen mit iOS 11.1 auf ihre Kosten: Über 70 neue Gesichter, Kleidungsstücke, Accessoires, Pflanzen, Tiere und sogar Fabelwesen bringt das aktualisierte System mit sich.

Neben iOS 11.1 wurde auch watchOS 4.1 zum Download bereitgestellt, welches etwa Performanceprobleme auf Apples neuer Smartwatch beseitigen soll.

Update-Probleme sind zurzeit keine bekannt; wie vor jeder Aktualisierung wird ein Backup jedoch sicherheitshalber empfohlen.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.